Videos zur Ringvorlesung “Computerspiele als didaktische Herausforderung” jetzt online

Die Ringvorlesung “Computerspiele als didaktische Herausforderung” aus dem SoSe 2017 ist jetzt mit Ausnahme von zwei Sitzungen als Videomitschnitt verfügbar.

Um zu den einzelnen Videos zu gelangen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Hyperlink:

25.4.2017 Prof. Dr. Heiko Christians (Universität Potsdam): „Historische Medienbildung als Zukunftsperspektive in Schule und Universität. Ein Vorschlag”

2.5.2017 Dr. Sebastian Möring (Universität Potsdam/ Digital Games Research Center): ”Was verstehen wir, wenn wir Computerspiele spielen? Zur Hermeneutik des Computerspielens”

9.5.2017 Prof. Dr. Jan Distelmeyer (FH Potsdam): „Kontrollieren. Zur Interaktivität von Computerspielen”

16.5.2017 Heiko Brendel, M.A., M.S.Sc.(Universität Potsdam) “4X-Geschichtsspiele im Schulunterricht – Eine Brücke zwischen Geschichte, Geografie und Politischer Bildung?”

23.5.2017 Prof. Dr. Judith Ackermann (FH Potsdam): “Beeinträchtigungen spielerisch erfahrbar machen. Mit Computerspielen das Thema ‘Inklusion’ im Unterricht behandeln.”

30.5.2017 Prof. Dr. Rune Nielsen (IT-Universität Kopenhagen)”Video Game Addiction: a historical and critical analysis”

13.6.2017 Paul Dalg (Leiter USK.online): ”Spielverderber Jugendschutz – Juristische und praktische Grenzen beim Einsatz von Videospielen im Schulunterricht”

20.6.2017 Martin Thiele-Schwez, M.A. (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig/Playing History):”Playing History – wie wir mit Spielen Geschichte(n) vermitteln”

11.7.2017 Melanie Fritsch, M.A. (Universität Bayreuth): „Gitarrensimulanten und Daumenartisten? Überlegungen zum Einsatz von Computerspielen im Musik-, Instrumental- und Sportunterricht”

18.7.2017 Prof. Dr. Nathanael Riemer (Universität Potsdam): ”Mit den Göttern zocken. Religion in Computerspielen. Einsatzmöglichkeiten und Grenzen im Unterricht”

 

International Workshop: Screen-Images (Bildschirmbilder) July 6-7, 2017 in Brandenburg Center for Media Studies (ZeM), Potsdam (Germany)

International Workshop

Screen-Images (Bildschirmbilder) – In-Game Photography and Screenshots as Photographical Praxis

July 6-7, 2017 in Brandenburg Center for Media Studies (ZeM), Potsdam (Germany)

Venue

The workshop takes place at Brandenburg Center for Media Studies (ZeM):

 

ZeM – Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften

Friedrich-Ebert-Straße 4

14467 Potsdam

 

Program

Thursday, July 6, 2017

10:00 Winfried Gerling and Sebastian Möring: Welcome und Introduction of ZeM and DIGAREC

10:30 – 11:15 Stephan Günzel: From Screen to Screen – A Dislimitation of the Photographic Image

11:15 – 12:00 Birgit Schneider: Framing the frame – media mimicry from a historical perspective

12:00 – 13:30 Lunch break

13:30 – 14:15 Sebastian Möring: Artistic In-Game Photography and the Conditional Image of the Computer Game

14:15 – 15:00 Cindy Poremba: Constructing through Creating: In-Game Photography

15:00 – 15:30 Coffee break

15:30 – 16:15 Margarete Pratschke: The Materiality of Screenshots. Historical Screenshots as Photo-Objects and their Role within Visual Culture

16:15 – 17:00 Marco de Mutiis: Photo Modes – sketches for a post-photographic apparatus

 

Friday, July 7, 2017

10:30 – 11:15 Jan Distelmeyer: Using Depresentation. Observations on/by Desktop Movies

11:15 – 12:00 Winfried Gerling: The Schirmbild – The Long and Short History of Screenphotography

12:00-13:30 Lunch break

13:30 – 14:15 Matteo Bittanti: tba

14:15 – 15:00 Markus Rautzenberg: Ways of Vanishing. Ludic Mediality in Computer Games and Photography

15:00 – 15:30 Coffee break

15:30 Final Discussion/Outlook

Read more »

12345...10...Last »
© 2008-2017 DIGAREC